Vegane Ernährung: USDA knickt ein

Ganz leise, still und heimlich, so, dass es fast niemand bemerkte, hat sich das US-Landwirtschaftsministerium von seinen antiveganen Positionen verabschiedet und ein Hinweisblatt zur vegetarischen Ernährung herausgegeben. Das faszinierende: Nicht nur ist der Ansatz durchweg positiv, sondern sogar vegan.  Tiermilch und Eier kommen in der Empfehlung nämlich überhaupt nicht vor.

Aber die eigentliche Sensation ist, dass die USDA tatsächlich dunkelgrünes Blattgemüse und angereicherte Lebensmittel als Calciumquelle auslobt, bisher führte an Tiermilch ja aber auch überhaupt gar kein Weg vorbei.

Ansonsten ist das Hinweisblatt wenig brauchbar. Es fehlen Tipps wie z. B. die eisenresorptionsfördernde Wirkung von Vitamin C-haltigen Zutaten beim Essen, wie Apfelsaftschorle, Paprika, Petersilie. Die gesonderte Beachtung von Vitamin E ist völlig sinnbefreit, da Veganer über Nüsse, Saaten und Öle bis die doppelte Menge an dem Vitamin aufnehmen als Nichtveganer.

Zur Ernährungsaufklärung taugt es also nichts, politisch ist es ein Meilenstein, für die USDA genauso wie für poltisch aktive Veganerinnen und Veganer.

.

Creative Commons License
Ava Odoemena
(n. verantw. f. Werbeeinblendungen)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

9 Antworten to “Vegane Ernährung: USDA knickt ein”

  1. Hans_49 Says:

    Hallo Ava

    Seit langem lese ich immer wieder gerne deine konstruktiv kritischen und intelligenten Berichte. Eigentlich bin ich durch Zufall beim Stöbern nach veganen Sites auf deine Homepage gestossen. Ich bewundere deinen Mut und deine Schlagfertigkeit in den Disputen, in denen du den Veganismus gegenüber den Opponenten aufs trefflichste verteidigst und „Trolle“ mit spitzer Feder in die Schranken weist. Ich war seit langer Zeit schon Vegetarier aus ethischen Gründen und habe mich im Oktober 09 zur veganen Lebensweise entschlossen, konsequent und ungeachtet all der Beeinflussungen aus dem Familien- und Freundeskreis. Ich weiss nicht, ob es gerade hier der richtige Ort ist, um mich einmal ganz herzlich für deinen nimmermüden Einsatz zu bedanken. Ich wünsche, dass dein Beispiel viele ermuntert, sich ebenso vehement gegen den Speziesismus und die Tierversklavung einzusetzen. Mich hast du jedenfalls auf deiner Seite.
    Mit lieben Grüssen
    Hans

    • Ava Odoemena Says:

      Hallo Hans, vielen Dank für deine charmanten Worte und das ehrende Lob, das kam jetzt völlig unerwartet:-))

    • moglee Says:

      Hallo Hans, Deinen Ausführungen Ava betreffend kann ich mich nur anschließen. Sie ist echt super, auch wenn sie mich, wohl wegen meiner Bildungsdefizite, ab und zu missversteht. Wenn es Dir mit dem Umstieg auf die vegane Lebensweise wie mir ergeht, so wirst Du in spätestens 10 Jahren sagen: „das war eine der besten Sachen die ich im Leben gemacht habe“. Starke Entscheidung von Dir, mach weiter so und alles Gute dabei.

  2. Kabi Says:

    Erfreuliche Nachricht. : )

    Am Rande: „knickt ein“ – das klingt so negativ, find ich. Würde ich im umgekehrten Fall verwenden. Na egal.

  3. Zack Says:

    Das ist ja schon mal ein klein wenig was.

    Hab ne Wette laufen, bis Ende 2012 ist Präsident Obama Veganer! Wird aber glaub ich erst, wenn seine Kinder ihn anfangen damit zu nerven !!! :-]]]

    • Ava Odoemena Says:

      Ende 2012 ist Präsident Obama Veganer!

      Da gab es mal im Wahlkampf ein grandioses Schnipsel bei eine Frage-Antwort-Veranstaltung wo ihn eine Aktivistin gefragt hat wie das eigentlich ist mit vegan und so. Er hat dann verlegen … moment ma…., hier:

      Sieht nicht so gut aus, mit deiner Wette glaub ich:-)

      • Murph Says:

        Außerdem lässt Obama in u.A. Guantanamo Bay Menschen foltern und führt hier und da ein bisschen Krieg. Ich glaube ja kaum, dass sich das bis Ende 2012 ändern sollte.

Kommentar anbieten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s