[Ergänzung] Schönbergers Interview-B12-Rülpser

Schönberger: „Das stimmt nicht. Bei einer bewussten Ernährung bekommt der Körper alles, was er braucht. Nur Veganer sollten auf das Vitamin B12 achten, das nur in tierischen Produkten vorhanden ist. Sie sollten deshalb regelmäßig ihr Blut untersuchen lassen.“

Arrrrrgh! Was war dass denn?

Wobei es doch eigentlich gar nicht so schwer ist. In einer veganen Ernährung in die B12 integriert wird (zum Beispiel durch Supplemente oder angereicherte Lebensmittel), ist B12 selbstverständlich dann auch enthalten. Denn die Supplementierung von B12 ist bis zur Einführung von Lebensmitteln, die mit der Bärwald-Methode fermentiert wurden, ein Standard der veganen Ernährung.

Veganer, deren Ernährung B12 enthält, brauchen daher auch keine Bluttests zu machen, die sind nämlich nicht vegan und daher nur aktzeptabel, wenn die Notwendigkeit dazu besteht. Zum Beispiel bei Leuten die glauben, B12 sei an dreckigem Gemüse.

Der Welt (netter Doppelsinn hier) zu erzählen, Veganer müssten regelmäßig medizinische Versorgung in Anspruch nehmen, anstatt eben genau dies zu vermeiden durch eine adäquate, B12 enthaltende Ernährung, ist doppelt doof. Und zwar in Richtung Öffentlichkeitsarbeit und auch in Richtung Veganer. Denn letztere Zielgruppe forderst du dazu auf, dabei zuzusehen und nachmessen zu lassen, wie ein Vitamin-B12-Mangel entsteht(!), und bei den anderen bleibt von dem Interview lediglich hängen, dass vegane Ernährung krank macht.

Ergänzung Sa, 11. Sept 2010:

Natürlichkeit von Supplementen, bzw. deren unterstellte Unnatürlichkeit ist ein breit diskutiertes Element in der B12-Debatte. Das Problem mit „natürlich“ ist aber, dass kein Element der modernen Ernährung natürlich ist, angefangen von Traktoren, Transport, Supermärkten, Kühlschränken und Zuchtlinien. Äpfel zum Beispiel sind höchst unnatürlich, der Original Apfel ist kirschgroß und ungenießbar. Das Problem mit „unnatürlichem“ B12 als Argument ist das, dass somit ja alle anderen unnatürlichen Elemente der Ernährung ausblendet werden und vegane Ernährung somit unrechtmäßig negativ gewichtet wird. Zumal auch B12 in tierbasierten Lebensmitteln fast ausschließlich aus der Nahrungsergänzung kommt, es wird den Futtermitteln beigemischt. Die Futtermittelindustrie ist einer der größte Einzelabnehmer von B12…

Von der Problematik natürlich/unnatürlich einmal abgesehen, ist es denke ich wesentlicher bei B12 auf den bakteriellen Ursprung hinzuweisen. Denn alles B12, auch in tierbasierten Lebensmitteln wurde von Bakterien gebildet.

Ich möchte deshalb folgenden Vorschlag unterbreiten, der das Thema im Kern packt:

„B12 ist ein Bakterien-Vitamin und sein Vorkommen hängt ab von bestimmten Bakterien und Voraussetzungen. Diese Voraussetzungen sind bei veganen Quellen, von denen man ursprünglich glaubte sie enthielten B12 nicht gegeben, dort fand man mit veralteten Meßmethoden lediglich Pseudo-B12, welches im Körper keine Wirkung hat. Tipps wie Gemüse nicht zu waschen sind nicht nur hygienisch bedenklich, sondern auch hier sind die Bedingungen der Bakterienart und die Voraussetzungen nicht gegeben für bioaktives B12. Obwohl mit der Bärwald-Methode eine Möglichkeit bestünde, B12 in in Nahrungsmitteln ähnlich wie Soja-Joghurt zu fermentieren, wird diese Methode mangels kommerziellen Interesses zur Zeit nicht angewandt. Veganerinnen und Veganer müssen daher B12 über klassische Supplemente in die Ernährung integrieren.“

So ist der Sachverhalt objektiv dargestellt, ganz ohne Assoziation mit Krankheit und Chemie. Ich bin übrigens offen für Fragen zum Thema, von meinem bissigen Kommentar gegen Relativierer sollte sich niemand abschrecken lassen, der ganz einfach planlos ist bei dem Thema.

.

Creative Commons License
Ava Ọdọemena
(n. verantw. f. Werbeeinblendungen)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

79 Antworten to “[Ergänzung] Schönbergers Interview-B12-Rülpser”

  1. nik Says:

    an paradox, habe eben erst deinen artikel gelesen….Danke!

  2. paradox Says:

    Die haben hier einen VitaminB12-Tick, angeführt von Ava! Wer hier die Sadisten oder die Masochisten sind, das sei nochmal dahingestellt! Ich würde niemanden daran zwanghaft hindern, VitaminB12-Tabletten zu nehmen, wenn er es denn unbedingt will.Ich habe dann höchstens Mitleid!

  3. paradox Says:

    lLiebe Ava! Deine Argumentationen sind mir einfach zu krank! Es hat für mich keinen Sinn mehr, mich in diesem Forum zu äussern. Ich bitte um Löschung meines Accounts. Ich wünsche Dir und allen anderen noch alles Gute!

  4. paradox Says:

    Jedenfalls möchte ich nicht mehr benachrichtigt werden.

  5. nik Says:

    Hi Ava,
    ich bin jetzt vielleicht nicht der Allwissende, aber logisches Denken kannst du mir nicht absprechen. Und sorry aber es ist keine Argument zu sagen Kühe sind Kühe und Menschen Menschen, daher kann man da keine Vergleiche ziehen. Wenn das so wäre, würden jegliche Versuchreihen an Tieren hinfällig sein (in meinen Augen wäre das Super!!!), aber es ist nicht so. Medikamente, Kosmetika und Lebensmittel werden an Tieren getestet. Also entweder ALLE Tests waren nur Show oder du hast Recht, dass jedes Tier anders funktioniert als der Mensch. Im übrigen gibt es viele Bauern, die Ihr Kuhfutter mit B12 aufwerten, bräuchten Sie ja nach deiner Logik auch nicht!
    Ja und ich glaube auch, dass der Körper fortwährend durch Bakterien den B12 Haushalt reguliert…und mit „guter“ Nahrung funktioniert das auch Wunderbar.

  6. paradox Says:

    Hallo nik! Zu dem Thema B12 möchte und brauche ich mich hier nicht mehr äussern, aber Du hast etwas über Tierversuche geschrieben. Dazu möchte ich sagen, daß die Idee, Medikamente an Tieren auszuprobieren nicht nur ethisch völlig daneben ist, sondern faktisch genauso. Beispiel: Mit einem einzigen Knollenblätterpilz könnte man eine ganze Familie ausrotten, während er für ein Kaninchen, eines der beliebtesten Versuchstiere, eine gesunde Malzeit ist. Mehr solcher Vergleiche sind nachzulesen z.B. in dem Buch „Die Pharmastory“ von Hans Rüsch.

  7. Ava von Auswärts Says:

    Nik, ich habe ja auch mitnichten nur gesagt, „Kühe sind Kühe und Menschen sind Menschen“ sondern *DANACH ARGUMENTATIV AUSGELEUCHTET* was denn die spezifischen Unterschiede im Bezug auf B12 KONKRET sind.

    Wer lesen (und mal die Scheuklappen wegklappen kann) ist klar im Vorteil.

    Und ja (aber ich vermute es ist sinnlos dir das zu erklären, weil das wahrscheinlich sowieso nicht durch deinen Aufmerksamkeitsfilter kommt), die nichtbiologische Tierverwertung arbeitet im großen Stil mit Futtermittelanreicherung von B12. Das hängt damit zusammen, dass die schnelle Aufzucht / effiziente Ausbeutung nur mit Proteinpflanzen wie Soja, Getreide und Mais funktioniert. Diese Pflanzen kippen aber die Fermentation in den Mägen der Wiederkäuer, wodurch die B12-Fermentierung gestört wird.

    Der Rest ist ignorantes Naturalistengefasel. Es ist egal was DU ißt, das B12 in deinem Dickdarm landet nicht im Stoffwechsel sondern im Klo, eben WEIL du kein Rind bist…

    Aber was mach ich eigentlich, gegen Gläubige anzureden ist eh vergebene Liebesmüh…

  8. nik Says:

    Schade, dass man auf diesem Blog nur angegriffen wird …Scheuklappenblabla, ingnorantes Naturalistengefasel und Gläubige-schwachsinn… ich habe weder Scheuklappen noch bin ich irgendwie gläubig noch Naturalist, wenn es so wäre bräuchte ich hier keine Fragen stellen und auf seriöse Antworten hoffen. ich bin, wie anscheinend hier jeder nicht Allwissend, aber zumindest stelle ich mich nicht hin als wüsste ich alles und beleidige andere Mitmenschen…(in diesem Zusammenhang, ich glaube keinem Menschen, der meint alles zu wissen!)
    Was solls ich denke es hat keinen Sinn auf diesem Blog eine Diskussion zu betreiben…Schade.

    • Ava Odoémena Says:

      Du dichtest Fakten um (versuchst es zumindest – es gelingt dir ja offensichtlich nicht), damit sie um deine Ideologie herumpassen. Deine Fragen sind Pseudofragen, das merkt man daran dass du die Antworten gar nicht hören willst. Du bist bis jetzt noch auf keines meiner Argumente eingegangen, sondern spielst auch noch die beleidigte Leberwurst weil die Fakten nicht zu deinen Vorstellungen passen und ich nicht manipulierbar bin – nicht nur weil ich eben zu B12 simpel mehr weiß als du, sondern auch sonst nicht wasserscheu…. Und das unterscheidet dich von den tatsächlich seriösen Fragen im neuesten Artikel. Wieso klappt das denn so super mit den anderen Fragern aber mit dir nicht? Wir haben doch hier zur Zeit den direkten Vergleich, dass ich gerne und geduldig alle Fragen beantworten kann ohne dass es Streit gibt. Vielleicht wäre es angemessen, anstelle dein Ego zu beweinen, mal damit zu beginnen deine eigene Position zu hinterfragen – denn das ist die Grundlage für eine erfolgreiche Fehleranalyse. Dann kannste ja nochmal kommen, ich bin nämlich nicht nachtragend weißt du.

  9. paradox Says:

    Ciao nick! Du hast recht, auf diesem blog vergeudet man eigentlich nur seine Zeit! Falls Du Dich jetzt auch von mir angegriffen fühltest:so war das nicht gemeint von wegen der Sinnlosigkeit der Tierversuche. Aber leider ist es so, daß dieseTierexperimente nur Leid bringen, egal ob Mensch oder Tier. Ich weiß übrigens nicht, was mit „Naturalist“ gemeint ist. Meiner Ansicht nach ist das etwas Gutes. Das Gegenteil wäre ja eine Unnatur. Vielleicht möchte Ava das ja für sich beanspruchen? Adieu und alles Gute, lass Dich nicht verrücken!

    • Ava Odoémena Says:

      Die automatisierte Verknüpfung von gut mit natürlich ist die „Kernidiotie“ der Naturalisten. Menschen die von diesem Wachkoma nicht betroffen sind, wissen dass Tsunamis, Vulkanausbrüche, Seuchen usw. alles natürliche Dinge sind, die schlecht sind.

  10. Lady Says:

    Ich glaube unter Verschiedenes 7 kann man keine Kommentare mehr schreiben (hab es drei mal versucht, also sorry wenn jetzt die Comments doch noch erscheinen)

    in SUPER Weichnachtsgeschenk

    für eure LIEBEN
    Der Vitamin B12-Skandal:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270865835960&ssPageName=ADME:B:SS:DE:1123

Kommentar anbieten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s