Schuhmachers Unfall: Das Zombiekollektiv verzehrt sich nach einem Führer

In Frankreich ist ein Multimillionär beim Skifahren hingefallen und hat sich weh getan. So weit so schlecht. Diese Randnotiz hat sich allerdings zur Lawine entwickelt, deren hysterische Ausmaße kritische Denker staunend und furchtsam zurück lässt. Angesichts der medialen Sirenen ist es fast verwunderlich, dass Silvester nicht abgesagt wurde, ein Staatstrauertag ausgerufen und Spendenkonten eingerichtet wurden wie für die armen Kinder in Afrika. Man muss doch irgendwas tun können, wie furchtbar! Es geht ihm so schlecht, er kann noch nicht einmal ausgeflogen werden nach Deutschland oder in die Schweiz, sondern muss vorerst im Dritte-Welt-Land Frankreich ausharren und hoffen auf etwas Besserung, dann aber hurtig zu richtigen Ärzten!

Ist diese Gesellschaft so dermaßen jeglicher Substanz beraubt, so durch und durch verseifenopert, die Lebensdarsteller darin so dermaßen abgestürzt, hinein in die Banalität ihrer konsumistischen Pseudo- und Funktionsexistenz, dass sie sich an einem tragischen Helden aufrichten muss? Jemand der sein Geld mit Werbeeinnahmen „verdient“ hat, weil er mit einem Explosionsmotor aus dem vorigen Jahrhundert im Kreis herum fährt?

Das landesweite Aufheulen der Betroffenheitsaktivisten lässt einem furchtsam zurück, weil die Speichellecker hier *nicht* heucheln. Sie sind wirklich tief betroffen und ergriffen ob der Tragik, dass ihr Reich-und-Schön-Held vorerst seine Funktionen eingebüßt hat als Projektionsfläche einer Führerfigur dieser Gegenwart: Viel Geld machen um dann alles kaufen zu können. Schuhmacher verkörpert vermutlich durch ihn selbst völlig unbeabsichtigt einen Monarchen des Konsums, er, „unser“ Junge aus bescheidenen Verhältnissen der es geschafft hat. Was hat er eigentlich geschafft? Er kann so viele Gucci-Stiefel kaufen um alle 55 Zimmer seiner Schweizer Villa damit zu tapezieren? Ja super! Klatsch klatsch klatsch. Wisst ihr was die Formel 1 in ihrer rohpsychologischen Basis eigentlich repräsentiert? Einen Samenerguss. Die Fahrer sind Symbole für Spermien auf dem Weg zum heiligen Gral, dem Ziel, dem Ei. Der Erste darf sich vereinen und entkommt dem Nichts des kalten Universums. Formel 1-Fans sind eine keusche Art von Pornokonsumenten. Und die knallharte Durchökonomisierung des Wettbewerbports ist im Lichte dieser Betrachtung gar nicht so ungewöhnlich, denn auch den Kreuzrittern (Manager) des neoliberalen Knüppeldarwnismus geht es um die Ausschaltung des Schwächeren. Die Hysterie rund um Schuhmachers Unfall hat ergo eine viel sinistere Seite, die Gläubigen sehen mit Entsetzen eines ihrer goldenen Lämmer am Boden.

Und natürlich wird den entkernten Protagonisten dieses Zombiekollektivs nichts besseres einfallen, als Kritikern Neid zu unterstellen. Genau wie sie ihre psychologischen Reflexe hin treiben zu den Führerblasen der postsäkularen Ich-kaufe-also-lebe-ich-Gesellschaft, treiben sie ihre psychologischen Reflexe hin zur einzigen rhetorischen Leistung, die sie noch im Stande sind herauszuzucken: Die Pauschaldiffamierung der Kritiker als dem Neid erlegen.

Wobei der Vorwurf Neid natürlich ein weiterer Reflex ist, ein Übertragungsreflex. In ihrer Ohnmacht des konsumistischen Funktionslebens können sie ihren Neid auf die, die es geschafft haben im Tümpel der Krokodile nur noch durch Umkehr in Verehrung ertragen. Die Auflösung des Selbst im größeren Ganzen, der Mensch als Modul, der Übertrag der eigenen Sehnsüchte auf den Führer hat nicht nur faschistoide Züge, es ist auch Ausdruck einer großen inneren Verzweiflung.

Denn sie spüren, dass die Millionen die es nicht geschafft haben, nur noch die Freiheit haben zu zappeln.

Zappel lieber Unterling, zappel. Es ist alles was du hast. Du bist überwacht und eingeknastet im Wunderland von kauf-dir-was, vom Denken befreit. Und denk dran, das alles geht dich ja eigentlich gar nichts an.

fraktal eines netzwerks

Du hast die Freiheit zu zappeln cc-by-sa-nd Ava Odoemena

.

.

Creative Commons License
Ava Odéména
(n. verantw. f. Werbeeinblendungen)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

17 Antworten to “Schuhmachers Unfall: Das Zombiekollektiv verzehrt sich nach einem Führer”

  1. Hans Rieder Says:

    Hallo Ava
    Ich kann nur sagen: Wau, was für ein starker Artikel! Träfe Worte ! Denke ähnlich über den Vorfall. Weiter so im 2014 ! Ich wünsche dir viel Glück und Gesundheit, auf dass wir noch viel von dir hören und lesen dürfen.

    Herzliche Grüsse aus der Schweiz

    Hans

    • Ava Odoémena Says:

      Aloha Hans, auch dir Bestes zum neuen Jahr. Wie ist es dir denn seit 2009 ergangen mit dem Wechsel vom Vegetarismus zum Veganismus? Hast du inzwischen mehr Unterstützung aus dem Verwandten- Bekanntenkreis erfahren? Ein Phänomen bei Umsteiglern ist ja noch nichteinmal so sehr das vegan werden, sondern das vegan bleiben.

  2. haunebu7 Says:

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

  3. neuesdeutschesreich Says:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt und kommentierte:
    Ich habe nichte gegen Leute,die wirklich in der Lage sind,“zu führen“!
    Aber diese Emporkömmlinge der Werbemafia sind in der Tat keine Vorbilder für ein besseres Deutschland!
    ALzD

  4. neuesdeutschesreich Says:

    Werte Ava,

    mir geht es um ein besseres Deutschland,und hier in erster Linie um MEIN Volk ! Allerdings sehe ich klar und deutlich die Notwendigkeit, ALLE Völker,die sich in ihrer Vielfalt auf unserem Planeten ihren Platz gesucht haben,in UNSEREN Kampf gegen die NWO einzubinden ! Wenn Du meinen Blog aufmerksam verfolgst,wirst Du verstehen,daß die „alten“ Begrifflichkeiten „links-rechts usw.“ obsolet sind und nur der Spaltung der Völker dienen!
    Auch der „Führer“ hatte diese Problematik präzise erkannt und in vielen Reden analysiert.
    Seine wegweisenden Worte sind auch und gerade in dieser Zeit der globalen Verwirrung aktueller denn je.
    Die Tragik seines Wirkens war die Rohheit und Härte seiner Zeit,die jenen Kräften freien Lauf ließ,die in ihrer Gesamtheit zum damaligen Weltenbrand führten.

    Wir stehen ALLE am Vorabend eines neuen Weltenfeuers,welches durch die gleichen Kräfte entfacht wird,welche auch schon damals walteten!

    Die göttliche Ordnung der natürlichen Völkervielfalt soll dem Einheitsmenschen weichen,der sich den Bankstern und Filialbankrotteuren der Nationenvernichter unterzuordnen hat!
    In Europa nennt sich diese satanische Abteilung „EU“,die diesen Auftrag der Völkervernichtung in der Umvolkung vollziehen und erfüllen soll. Planetarisch ist diese Aufgabe auf die UNO zugeschnitten.

    Wer sich diesem Plan der Auflösung der göttlichen Ordnung widersetzt und die Umkehrung aller Werte ablehnt,ist ein moderner Ketzer,den man auf den Scheiterhaufen der Geschichte werfen will.

    Die Nazis,die den Tierschutz in Deutschland einführten und sich dem Willen des Volkes verschrieben hatten,mußten schon früh einsehen,daß die satanischen Kräfte ein starkes Bündnis gegen Deutschland führten,welches mit der Kriegserklärung der Judenheit gegen Hitler-Deutschland seinen Anfang nahm.

    Wer also immer vom Hitler-„Faschismus“ spricht,sollte bedenken,daß es JENE Kräfte waren,die Deutschland zum „Feindstaat“ auserkoren hatten,um den Vernichtungsfeldzug gegen ALLE Deutschen zu initiieren.

    Aus dieser Erkenntnis heraus,blieb letztlich nur der Krieg als Lösung übrig,der von Hitler bis zum letzten Moment abgelehnt wurde,weil er eine friedliche Lösung vorgezogen hätte.

    Warum hätte er auch einen grausamen Krieg dem Frieden vorziehen sollen,wo das damalige Deutschland gerade erst mühsam aus dem Elend der Wirtschaftskrise herausgekrochen und zu einem strahlenden und glänzenden Land aufgebaut worden war?

    Das ergbäbe keinen Sinn und ist auch durch zahlreiche Dokumente bestätigt worden!

    Der Weltkrieg hätte 1941 beendet werden können,wenn England als die damalige Weltmacht Nr.1 mit dem Friedensflug von Heß eingelenkt und Stalin seine bolschwistischen Welteroberungspläne aufgegeben hätte!

    Aber diese Einsicht wurde von eben jenen Kräften unterminiert und die Geschichte nahm ihren verhängnisvollen Lauf,in dessen Folge Deutschland erobert und zerstört wurde.Nur dem eisernen Willen des Deutschen Volkes ist es zu verdanken,daß unser Land wieder aufgebaut und zu einem wirtschaftlich dominierenden Flecken unseres Planeten wurde.
    Allerdings unter der Voraussetzung einer ewigen Besatzung durch die Feinde Deutschlands,die den Kreislauf kontrollieren und die Entwicklung steuern.

    Ich kenne DICH nicht und weiß nicht,welche Ziele DU verfolgst,aber glaube mir,UNS geht es NICHT um die Vernichtung unseres schönen Planeten oder die Ausmerzung von Völkern,sondern ganz im Gegenteil um den Erhalt der Völkervielfalt in ihrer Substanz!

    ALLES,was Du über Hitler und Nazi-Deutschland gelesen hast,wurde von den Feinden Deutschlands in die Welt gesetzt,damit die Idee der wirklich freien Völker (von der Zinsversklavung) für alle Zeiten von der Weltenbühne verschwindet! Das war die Geburtsstunde der Mär vom „bösen Nazi“ und den „Gutmenschen“,die die Welt vor ebenjenen „retten“ müssten.

    Wenn Du auch weiterhin an diese Märchen glauben willst,kann ich nichts dagegen tun.Ansonsten wirst Du auf meinem Blog ein wenig Klarheit finden…

    ALzD

    • Ava Odoémena Says:

      Ich hab mir deinen Blog schon angesehen und finde es tragisch, dass du glaubst ich bräuchte Klarheit…

      Ich möchte von meinem Recht Gebrauch machen und dir die CC-Lizenz entziehen, und dich hiermit bitten meinen Artikel als Reblog von deinem Blog zu entfernen.

      Desweiteren möchte ich dich bitten von weiteren Kommentarbeiträgen hier auf Veganes Auge Abstand zu nehmen.

    • Ava Odoémena Says:

      Ich bin nicht amüsiert über die Kolonisationsversuche durch Rechte, das hat Konsequenzen.

    • primal Says:

      „MEIN Volk“,“sehe ich klar und deutlich“,“ALLE Völker“,“UNSEREN Kampf“,“wirst Du verstehen“,“Wir stehen ALLE“,“Weltenfeuers“,“göttliche Ordnung“,“UNS“,

      Mir machen solche Worte Sorge…und vielleicht auch Angst.

      Ich muss leider sagen das ich,als ich Individuum,kein Volk habe im Gegensatz zu dir mein Führer…Ich habe also nur mich zur Verfügung.Du,so scheint es mir,bist Zwanghaft Ichisch und Meinisch und Allisch und Kampfisch und Weltenfeuerisch und Göttlich Ordnerisch und zum Abschluss Unsisch,Verwirrt.

      Möglicherweise hat es Konsequenzen als einziges land keinen Friedensvertrag zu haben.Aber,ich habe nur Interesse an meinem eigenen Wesen zu Genesen und nicht durch dein Wesen…oder durch UNS und WIR und ALLE.

      Das sind Trugschlüsse meiner Meinung nach weil man keine macht über sich selbst hat.Deswegen ist man Zwanghaft darauf aus Deutschland in „Ordnung“ zu bringen.

      Auf dem Honigmann Blog,auf dem ich gesperrt bin,Wimmelt es nur so von „Wir zeigen es „denen“ schon“,Kommentaren.Ich Empfinde das als Religiös Verbrämte Hasspropaganda.Wenn man Kritisiert und zweierlei Mass dem Betreiber vorwirft,wird man kaltgestellt.Ganz zu schweigen davon wenn man „seine“ Bienenhaltung Kritisiert oder gar die Vernebelungstaktik bezüglich des „Menschheitsretters“ Egon Tech als solche benennt.

      Alles ist im Fluss.Wie schon der alte…Dschigis Kahn sagte.Vielleicht wars auch ein anderer.Und wenn ich ihn finde,sag ich dir bescheid damit du auch ein schönes Bad nehmen kannst um dich von deiner Mühsal zu Befreien.

      Nein,ich kümmere mich nicht um Links oder Rechts.Ich Empfinde Individuell nur für mich was ich als richtig oder falsch Empfinde.

      Deshalb sind Worte wie von Ken Jebsen für mich nicht unbedingt angenehm,wenn er genauso wie der gemeine Politiker sagt:“Wir Wissen…“

      Wissen „Wir“ Wirklich ? Immer dieses Verallgemeinernde „Wir“.Damit sich auch nur niemand Verloren fühlen muss.Nein,so läuft das bei mir jedenfalls nicht.

      Ich finde es schade das du Ava nicht kennst,oder Erkannt hast.Sind doch ihre Ansichten so leicht zu Verstehen.Ich habe nur wenige davon gelesen und ich habe den Eindruck das sie ganz offen ohne Vorbehalte vor einem steht.Und einen mir sehr Angenehmen Humor hat sie auch noch.Man kann sich Glücklich schätzen mit Humorvollen Menschen zusammensein zu dürfen.Auf dem Honimann Blog ist nichts davon zu sehen…Nur Verhärtete Seelen die genau das gleiche machen wollen wie die aktuellen Politiker.Nur mit dem Unterschied das es jetzt „Ihr“ Land ist.“Ihr“ Deutschland mit Friedensvertrag und Atombombe unter Deutscher Aufsicht.

      Was ich bei dir sehe,oder Empfinde,ist ein Grimmassieren hinter beinahe jedem Wort.ich bin sicher selbst nicht ganz frei von Grimmassieren aber,der Unterschied zu dir ist der,das ich weiss wann ich Grimassenn schneide und wann nicht.

      Du hast die Fratze des Todes zu deiner eigenen gemacht ohne es zu merken.Nicht etwa das Harmlos erscheinende Politiker das nicht auch täten.Zum Beispiel einige bei den Grünen die mich deshalb nur noch Entsetzen.Ich meinerseits würde einen Politiker Fragen,wenn er von mir gewählt werden will,was er denn Verzehrt.Und ob er nicht einmal Schlachthäuser neben Schulen bauen möchte.Nur so wegen der Realität die immer angemahnt wird.Natürlich ohne sich dabei etwas Ernsthaftes zu denken…

      Ich möchte nicht in deinem neuen Staat mit Unterwürfigen Mordlüsternen Menschen Leben.Ich bin eher dafür das Hebammen
      die Sanfte Geburt von Leboyer einführen sodass nach und nach durch Glückliche Menschen alles besser wird weil Glücklioche Menschen alles besser machen weil sie es aus sich heraus müssen.Leider werden sie Verdrängt.Dadurch entsteht grosser Schaden.Kanonenfutter wird so gezüchtet…

  5. illith Says:

    that escalated quickly.

  6. neuesdeutschesreich Says:

    @illith

    Die Wahrheit kennt kein Kopierrecht!
    Aber ich respektiere das Hausrecht jedes Blogbetreibers!

    Mit Eskalation hat das dann auch gar nichts zu tun,sondern nur mit einer Klärung der Fronten!

    Ich wünsche dennoch allen Tierfreunden und Veganern ein Gutes Neues Jahr!

    ALzD

    PS: Dies war mein letzter Kommentar auf diesem Blog mit der Bitte um Veröffentlichung,vielen Dank!

  7. clemens sebastian Says:

    da kann ich mal mitreden
    war ich doch früher auch Sportler
    meine Sportarten waren allerdings von biblischer Würde
    mein Motor noch aus Fleisch und Blut
    vorsintflutLicht
    genau auch unter anderen Fußball
    Schumi hat auch manchmal gekickt
    im Laufen war ich gut
    schlank, edel gebaut
    und sogar Krips im Kopf hatte ich
    das erzeugt einem unwillkürlich manchmal Humor
    und man vergisst den Wettkampf
    Schumi hatte viel Humor
    fast wie Frau Merkel soviel hat er davon im Gesicht getragen

    auf den Kopf gefallen war er sicher nicht
    geistig gesehen
    die Materie hat ihm nun dennoch einen Streich gespielt
    ist er doch gefallen
    der Wille zu stark
    das Fleisch nun geschwächt
    ein Menschenfresser würde dennoch seine Freude haben
    an uns all Schumi

    mir ging es ja nie um eine besseres Deutschland
    gar nicht
    um den besseren Umgang
    ging es mir

    deswegen halte ich viel von Musik
    sie kündet von Besserem
    und so habe ich der meine Liebe anvertraut

    mit Schumi gedenke ich Steve Mariott
    eruptiver Sänger von Small Faces und Humble Pie

    Humble Pie in Concerts(King Biscuit)

    Titel 8
    Road Runner
    Tilel 9
    Hallelujah, I love you so
    Titel 10
    i don’t need no doctor

    merke
    wer zu schnell
    dem droht das Hallelujah
    der braucht den Doktor
    wer aber in Gott ruht
    er sint und lacht
    hot n‘ nasty

    clemens

  8. clemens sebastian Says:

    „Wer also immer vom Hitler-”Faschismus” spricht,sollte bedenken,daß es JENE Kräfte waren,die Deutschland zum “Feindstaat” auserkoren hatten,um den Vernichtungsfeldzug gegen ALLE Deutschen zu initiieren.“

    sagt das neue deutsche Reich

    das habt ihr Volltrottel allerdings selber erledigt
    der Tod sitzt euch in den Knochen
    danach habt ihr euch vom „USFinanzJuden“ päppeln lassen
    wie lustig
    Substanz, darum es dir in der Vielfalt gehe
    das hast du doch gar nicht
    dada Freund ist dein Los
    tschüss und gone

    clemens
    dein Sterbehelfer

  9. clemens sebastian Says:

    „In Frankreich ist ein Multimillionär beim Skifahren hingefallen und hat sich weh getan. So weit so schlecht. Diese Randnotiz hat sich allerdings zur Lawine entwickelt, deren hysterische Ausmaße kritische Denker staunend und furchtsam zurück lässt. Angesichts der medialen Sirenen ist es fast verwunderlich, dass Silvester nicht abgesagt wurde, ein Staatstrauertag ausgerufen und Spendenkonten eingerichtet wurden wie für die armen Kinder in Afrika. Man muss doch irgendwas tun können, wie furchtbar! Es geht ihm so schlecht, er kann noch nicht einmal ausgeflogen werden nach Deutschland oder in die Schweiz, sondern muss vorerst im Dritte-Welt-Land Frankreich ausharren und hoffen auf etwas Besserung, dann aber hurtig zu richtigen Ärzten!“

    gefallen ist er
    sein Helm war Schizokonstrukt
    war er darum ins Ausland verzogen
    unrein geworden
    in der Schweiz
    ein „mieser Jude“ geworden

    am Rand gestrandet
    so löst nun doch die Notiz
    ja was
    die Hysterie
    wie beim Juden halt
    aus

    furchtbar ist ein solches Schicksal
    er wurde erledigt
    das Schicksal hat ihn zu recht gerufen
    wollen wir für ihn beten
    wie es eben ein Manager von Mercedes auch getan
    Gott sei ihm gnädig
    denn der Fels auf den Gott genaut hat
    an dem hat er sich gestossen

    clemens

  10. clemens sebastian Says:

    MÜLLbauer = extremer Veganer?
    sein Gehirn ist putput
    hat er vergessen sein täglich B12 zu essen?

    wäre ungerecht gegen das Huhn
    dem ist es nämlich egal
    es pickt, was ihm vor den Schnabel kommt

    was?wo?
    MÜLLbauer bei TP macht einen Haufen und viele bücken sich
    Schumi beim veganen Auge bringt weniger Quote
    das ist aber positiv zu vermerken
    geht es doch nur um Schumi

    „Ich kenne DICH nicht und weiß nicht,welche Ziele DU verfolgst,aber glaube mir,UNS geht es NICHT um die Vernichtung unseres schönen Planeten oder die Ausmerzung von Völkern,sondern ganz im Gegenteil um den Erhalt der Völkervielfalt in ihrer Substanz!“

    schauen wir also auf den Führer und flehen IHN an
    dass er uns die Vielfalt zur substanziellen Einheit falten möge
    denn von Staub sind wir
    und dort hin gehen wir
    und der Führer besorgt es uns schneller

    ja aber der ist doch schon von uns gegangen
    und der andere gestürzt?
    ein Vorbild sag ich, mein Freund!

    clemens

Kommentar anbieten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s