Verschiedenes 7

Kann als Forumersatz, Chat-Thread genutzt werden usw.  Ist u.a. ein Twitter-Ersatz und endlos-Laber-Thread.

Was ist mit Verschiedenes 1-6?

Die sind nur noch über Links zu erreichen: Verschiedenes 1, 2, 3, 4, 5 & 6.

Info: Teils sind die Kommentare über extra Kommentarseiten verteilt, einfach auf „ältere Kommentare“ klicken zum wühlen.

Werbeanzeigen

1.452 Antworten to “Verschiedenes 7”

  1. Ava Odoémena Says:

    Veganzeug in Innenräumen anpflanzen? Nicht nur was für Kiffer:

    Und so sähe dann eine technovegane Vertikalernährungswirtschaft aus:

    Im großen Maßstab gibts das bereits als rechnergestützten, wasserbasierten (erdlosen) Horizontalsystemanbau (Promovideo):

  2. Lady Says:

    :-)

  3. Ava Odoémena Says:

    Weiss jemand wer Diana Heit ist? Sollte ich die kennen? Mir macht das grad ein wenig Angst dass sie das erste Resultat auf Google zu „vegane Ernährung ist“ und da ein paar Sachen stehen wofür sie halt nicht das erste Resultat sein sollte.

    http://www.vegane-beratung.com/B12.html

    Wenn ich sowas lese überkommt mich ja echt ein Schütteln:


      „Viele Wissenschaftler raten heutzutage von Spirulina, Chlorella und Co. als Cobalamin-Lieferanten ab, da ihr Cobalamin „falsch“ sei und die Rezeptoren für das „richtige“ Cobalamin blockieren würde.“

    Kommt mir das nur so vor, oder ist das tendenziös? Schön im beleidigten Ton und mit der springerschen DDR-Klammer. Was fällt diesen Wissenschaftlern auch ein, Pseudo-B12 als solches zu benennen.

      „Es tauchen allerdings immer wieder Veganer, Vegetarier und Gesundheitsbewusste in den Medien auf, die auf Mikroalgen schwören, angeblich seit Jahrzehnten keine andere B 12 Quelle zu sich nehmen und noch nie einen Mangel hatten.“

    Aha, wo genau tauchen die denn auf, im Urkostmedium von Brigitte, oder eher auf dem Allgemeinplätzchen im Wartezimmer des Internisten, kurz bevor sie gerade eine megaloblastäre Anämie diagnostiziert bekamen?

      „Mögliche Schlussfolgerung: Entweder lügen all diese Menschen“

    Nein, viele von denen sind einfach komplett verblendet. Die lügen zwar nicht wissentlich, und ggf. recyceln die auch die B12-Reste, die da noch in der Leber vorhanden sind, aber der Homocysteinspiegel wird wohl durch die Decke gehen.

      „oder unterschiedliche Körper kommen mit unterschiedlichen Arten von Cobalamin unterschiedlich gut klar.“

    Aha. Pseudo-B12 ist gar kein Pseudo-B12, sondern das ist lediglich „unterschiedlich“. Wie gut dass da immer wieder Veganer irgendwo auftauchen, und Spirulina fressen und dann falschpositive B12-Serumbefunde haben… Und danach gleich eine Auflistung von tatsächlichen B12-Varianten, von denen allerdings keins ein Analoga ist. Das wirkt auf mich wie die Suggestion, dass in Spirulina & Co. halt doch Methyl-Cobalamin oder Hydroxo-Cobalamin sein könnte. Aber geschickt formuliert, von der Qualität der Manipulation her röche das direkt irgendwie nach Rohkost… Denn die können ja maaaaniiiipuuuliiieeren die Rohköstler, meine Fresse. Wenn ein Rohköstler „Guten Morgen“ sagt, dann bezieht er sich entweder auf Tokio, oder glaubt in Tokio zu sein. Und wenn du ihm sagst, es ist grad 18:00h, dann wirft er dir einfach Intoleranz vor:-)

      „Ein Selbstversuch muss eigenverantwortlich und begleitet von entsprechenden Bluttests durchgeführt werden.“

    Nein wirklich? Warum überhaupt Selbst“versuche“? Warum nicht gleich richtig machen? Dann kann man sich nämlich auch den unveganen B12-Test sparen.

      „Cyano-Cobalamin ist ein häufig anzutreffendes Präparat, welches industriell-chemisch hergestellt wird. Nun werden immer mehr Stimmen laut, die von Cyano-Cobalamin abraten, da es angeblich nach längerer Anwendungsdauer Organe belasten kann. Manche Experten befürchten blausäure-ähnliche Eigenschaften;“

    OH MEIN GHOTT!! Naaaaaaaaaaaaiiiiiinnnnnnn!!1!!! Und das Methyl- u. Hydroxy-B12 was verkauft wird, das fällt vom großen Mammutbaum? Das wird nicht „industriell-chemisch“ hergestellt? Typische Natur-Esoteriker-Phrasen und Widersprüche, obwohl normalerweise „chemisch-synthetisch“ das Gruppenwarnwort ist, aber da es bakteriell hergestellt wird, traut sie sich wohl so weit nicht aus dem Fenster. Dann wird Backhefe ja auch industriell-chemisch hergestellt, und Brot oder Bier.

      „diese Behauptung könnte aber auch voreilig sein und benötigt noch wissenschaftliche Untermauerung.“

    Öhrlich?! Könnte voreilig sein? Wenn es nicht wissenschaftlich ist, was sind das denn für „Experten“? Treten die ansonsten bei AstroTV auf? Da ist aber jemand hart in die Eisen gestiegen, das passt gar nicht zusammen. Klingt fast nach einer redaktionellen Veränderung? Liebe Diana, was, außer wissenschaftlicher Untermauerung sollte denn im Beratungskontext relevant sein?! Mit dieser Verschlimmbesserung entlarvst du doch nur, auf welcher Seite du stehst, und das ist nicht die wissenschaftliche. Was wohl da vorher gestanden sein konnte. Werd mal die Way-back-maschine bemühen wenn mir nach gruseln ist.

    Veganer, die in dem Medien auftauchen, ich fass es nicht. Auf Super RTL?

    Auf Platz 1 bei Google. Na supi. Wir drehen das Rad also nochmal fünf Jahre zurück. Eine Rohkostmaus (?) macht jetzt vegane Ernährungsberatung. Und der Glaskerker (Facebook) liebt sie (oder doch eher SEO von jemandem der das kann) und hievt den Müll nach oben.

    Ich bin hochbegeistert.

  4. Diana Heit Says:

    Hallo Ava,

    wenn du mich kennenlernen willst, dann kannst du mich ja mal nett anschreiben und sehen was passiert.

    Meine private Email hast du ja jetzt.

    Ich glaub nicht, dass ich perfekt bin oder dass meine Seite perfekt ist, aber offenbar hat sie gute Seiten, daher lesen die Leute sie gerne. Ich habe nie Werbung auf Adwords gekauft, bin nicht mehr auf Facebook und trotzdem rankt sie hoch. Tut mir Leid, wenn dich das gruselt, aber das ist ganz einfache Suchmaschinenoptimierung und keine schwarze Magie.

    Ich habe einige Menschen in den ersten 2 Jahren der Seite beraten. Gratis. Ich will keinen Orden dafür, aber ich hab stets getan was ich konnte. Gerade habe ich absolut andere Dinge in meinem Leben, die Aufmerksamkeit benötigen, daher führe ich die Seite nur nebenbei weiter. Du kannst es mir ruhig übel nehmen, aber so ist es nun mal.

    „Beratung“ – ja, das war meine Vision. Hättest du bestimmte Teile der Seite gelesen, wüsstest du das vielleicht. Aber du zerpflückst hier nur Einzelheiten. Man entwickelt sich weiter. Ich habe heute keinen Bedarf mehr, mein ganzes Leben dem Veganismus zu widmen, aber die Seite hilft vielen Menschen für die erste Orientierung und hat genauso eine Daseinsberechtigung wie deine.

    Manche Dinge habe ich 2011 geschrieben, die Seite hat ca. 200 Seiten und ich füge immer wieder was dazu, nicht alles reflektiert meine heutige Meinung und meinen heutigen Wissensstand. Ich bin aber zum Schluss gekommen, dass ich nicht perfekt sein muss.

    Bist du perfekt?
    Musst du perfekt sein?

    Zum Glück gibt es auch noch andere Seiten, die abdecken, was ich nicht abdecken kann. Irgendwo gibt es sicher auch die perfekte Seite.

    Ich bin aber eigentlich kein grusliger Mensch. Kannst ja mal Leute fragen, die mich wirklich kennen. Jemand, der mich ein bisschen kennt, hat mich auf deinen Artikel über Vegane-Beratung.com aufmerksam gemacht. Allerdings bin ich kein Szenemensch, daher kennen mich nicht viele wirklich.

    Ich finde es ziemlich traurig, wenn Veganer andere Veganer „bashen“ und wenn Leute es nötig haben, über die Arbeit anderer herzuziehen. Es überrascht mich nicht, weil ich das schon oft mitgekriegt habe – und genau deshalb bin ich kein Szenemensch, der von allen in der veganen Szene gekannt werden will.

    Nein, mich muss man nicht kennen, hab ich auch nie behauptet. Aber wenn man mich nicht kennt, muss man auch nicht abfällig über mich und meine Arbeit schreiben, oder? Warum hast du das nötig? Frag dich das bitte selber. Ich werde mich nicht mit deinen Problemen beschäftigen.

    Ich habe übrigens ein paar Mal dein Blog kommentiert, ich glaube, bevor du mich hier öffentlich „gebasht“ hast. Das werde ich mit dir und deiner Seite nicht machen. Ich hab einfach keine Zeit für Kleinkriege und ich finde, sowas macht die vegane „Bewegung“, falls es so etwas überhaupt gibt, echt unsympathisch. Findest du nicht auch? Ich bin auch ein Einzelkämpfer, genau wie du, aber sowas habe ich nicht nötig.

    Viel Erfolg und Vergnügen mit deiner Seite. Du bist eine leidenschaftliche Schreiberin und man merkt, dass du schreiben „musst“. Das kenne ich von mir.

    Ich wünsche dir ehrlich alles Gute, obwohl mich dein Post schon etwas verletzt, muss ich sagen. Wie gesagt, es überrascht mich aber nicht, weil ich schon ein paar Mal mitbekommen habe, dass Veganer untereinander echt gemein sein können.

    Ich werde meine Sachen verbessern, wenn ich die Zeit und Muße dazu habe, aber nicht für dich, sondern die, die Arbeit anderer schätzen – und für mich.

    • Ava Odoémena Says:

      Aloha Diana,

      Ich fang mal mit deiner letzten Aussage an:

      Ich werde meine Sachen verbessern, wenn ich die Zeit und Muße dazu habe, aber nicht für dich, sondern die, die Arbeit anderer schätzen – und für mich.

      Das ist ja OK so, für *mich* brauchst du gar nix machen, ich als Person kann dir völlig egal sein. Nur, du bist erfolgreich mit deinem Projekt, und genau deshalb bist du damit auf meinem Radar gelandet. Denn mit dem Erfolg kommt die Verantwortung für Qualität. Und genau an dem Punkt kommen wir uns ins Gehege. Wenn du Aufklärung für Veganer betreibst, und die Qualität deiner Infos ist mangelhaft, so wie dein Eintrag zu B12, dann wirst du, zumindest von mir, Kritik ertragen lernen müssen.

      Warum war meine Kritik so harsch?

      Ich bin seit einem gefühlten Jahrzehnt in einen Windmühlenkampf verwickelt gegen die Wahnideen der Rohkostszene und Naturesoteriker. Und ich bin damit nicht erfolgreich. Die Info-Sumpfblasen blubbern immer wieder nach oben. Ich hab die vegane Dumpfbackenmafia welche sich auf dem vegan.de-Forum wohlig eingenistet hatte, getrollt bis der Boller-Bande der Löschfinger abgefallen ist. Dort saß jemand morgens um halb Drei und hat meine Beiträge gelöscht, es war absurd. Aber ein bischen was blieb hängen. Und so langsam passierte auch eine Veränderung, die Leute fingen an zu entspannen weil sie erfuhren, dass B12 kein rein veganes Thema ist, sondern die Futtermittelhersteller das zusetzen im großen Stil usw.

      Was ich nicht verstehe ist, warum sich Falschinfo so lange hält, hartnäckiger als gute Info. In meiner Denke ist das so, dass ich mir erst mal raussuche was die Fakten sind. Und wer bei den Fakten eine Autorität ist. Bei B12 im veganen Kontext ist das der amerikanische Ernährungswissenschaftler Norris. Der hat gratis alle relevanten Infos, die wissenschaftliche Faktenbasislage sozusagen zusammengetragen und veröffentlicht. Im Prinzip könnte man das was dort steht 1:1 übersetzen. Es ist alles da, von daher verstehe ich nicht, warum Leute nach wie vor ihre eigenen Geschichten dazuspinnen.

      Wie ich sehe warst du mit eine der Verursacherinnen vom Methyl-B12 Dummenbrand. Diana, du hast damit nicht nur völlig unnötige Verwirrung gestiftet, sondern du machst mit solchen Sachen auch viele, sehr viele Arbeitsstunden nichtig. Wenn die Präzision nicht ausreichend ist, dann vernichtest du auch Lebenszeit von denen, wie mir, die sich für die Fakten einsetzen. Und das geht an meine Substanz. Ich muss mich für meine Polemik eigentlich nicht rechtfertigen, habe es aber dennoch getan damit du mal ein Gespür bekommst was denn auf meiner Seite los ist, und wie ermüdend das für mich ist wenn ich seit 10 Jahren Katzenhirtin spielen muss. In meiner eigenen Wohnung, meine Mitbewohnerin (!) hat mir heute Morgen erklärt dass Spirulina eine Quelle von B12 als ich mit ihr über deine Antwort gesprochen habe. Es ist ein biologisches Wunder, dass mein Kopf noch auf dem Rumpf sitzt, so oft ich den schon auf den Schreibtisch geschlagen habe:-)

      Die Frage ist, wie machen wir jetzt weiter. Denn dass dein Eintrag zu B12 (die anderen hab ich noch nicht gelesen) so nicht stehenbleiben kann weisst du ja glaube ich selbst. Ich biete dir gerne an einen Gastbeitrag zu schreiben zu B12, lass es dir durch den Kopf gehen nachdem der Staub sich gelegt hat. Wir können uns auch gerne mal treffen, wir wohnen ja zufällig um die Ecke voneinander.

      • Ava Odoémena Says:

        PS: Hier findest du den mit Abstand besten B12-Text im deutschsprachigen Raum:

        http://www.aus-respekt-vegan.de/forum/gesundheitliche-fragen/75-vitamin-b12-roundup

        Schade dass sich Creative Commons als Konzept noch nicht rumgesprochen hat, die Leute horten noch…

      • Diana Heit Says:

        „Erfolg“ – Bist du neidisch?
        Was soll Erfolg heißen?
        Dass ich eine Seite suchmaschinenoptimiert schreiben kann?

        Kleines Zitat von einem Autoren, den du bald auf meiner Seite finden wirst:

        „Wer etwas besser haben will, muss selbst anfangen.“

        Einerseits kritisierst du meine Seite, weil dir der B12-Artikel nicht gefällt und weil sie für B12 bei Google weit oben auftaucht.

        Andererseits packst du mit X Zitaten meine Inhalte auf deine eigene Seite.

        Und DU wirfst mir vor, zu horten?

        Kopiere doch bei den Leuten, deren Inhalte du gut findest. Und warte ab, ob ihnen das gefällt.

        Das würde mehr Sinn machen als gegen mich zu hetzen, weil ich bei Google mit B12 weit oben bin (?) und dabei auch noch meine Inhalte zu kopieren.

        Ich finde das sehr durchschaubar und lasse mich nicht weiter darauf ein.

        Lass die Leser und die Suchmaschinen über Qualität entscheiden. Du bist nicht Gott/Göttin.

        Viel Spaß beim Frustrationsbloggen.

      • Ava Odoémena Says:

        Ich bin nicht neidisch auf deinen Erfolg, sondern entsetzt. Da er bedeutet, dass deine Leser den Quatsch den du verbreitest für relevant halten. Mit deiner Domain suggerierst du arglosen Lesern die sich mit dem Thema noch nicht auseinander gesetzt haben, dass du über fundiertes Wissen verfügst. Was offensichtlich nicht der Fall ist.

        Und bitte sei vorsichtig mit den Plagiatsvorwürfen, ich habe schon vor ein paar Tagen automatisiert Monitorfotos deiner Seite angefertigt, in weiser Voraussicht mit welchen Reaktionen man bei Naturesoterikern zu rechnen hat… Das wäre (obwohl der Plagiatsvorwurf an sich schon richtig widerwärtig ist) zusätzlich peinlich, wenn offenbar würde, dass du inhaltliche Änderungen in deinen Texten anbringst, um den Plagiatsvorwurf zu erhärten.

        Urheberrechtsverletzer greifen nicht ihre Quelle an, um auf Urheberrechtsverletzungen aufmerksam zu machen. Nun wissen wir aber, dass du nicht nur Qualitätsprobleme hast, sondern auch zu welchen Mitteln du bereit bist zu greifen, wenn man deine Qualität kritisiert. Oder bist so doof, dass du die Zitate aus deinem Schwachsinns-Beitrag zu B12 hier im Thread allen Ernstes als Kopie bezeichnest?

        Ich finde das sehr durchschaubar und lasse mich nicht weiter darauf ein.

        Im Moment habe ich keine Anhaltspunkte, dass du über die geistige Durchdringungskraft verfügst Dinge zu durchschauen. Von den Widersprüchen in den wenigen Absätzen die ich bisher gelesen habe, wird einem ja richtig schwindelig. Beratungsresistent, ja, dreckschleudern ja, aber durchschauen? Nöp Diana.

        Und weist du was, nach dieser kleinen Charakterstudie hab ich dich erst richtig auf dem Kicker:-)

      • Lady Says:

        LOL!! Na sowas aber auch

        *Popkorn raushol*

      • Ava Odoémena Says:

        Ich glaub, die Vorstellung ist schon vorbei, aber lass es dir schmecken:-)

  5. D. Says:

    Guten Tag. Ich schätze sowohl Ava als auch Diana für ihre jeweiligen Bemühungen und Motivationen, ‚Veganismus‘ nach „bestem Gewissen“ möglichst wahrheitsgemäß der Öffentlichkeit zu vermitteln, sehr (denn so fasse ich jegliches Wirken beiderseits bisher auf). Wobei sich hier anscheinend u.a. auch ein emotionaler Zwist ergeben hat, der mir persönlich nicht zusagt. Ich möchte um feinfühlige Aufmerksamkeit bitten, und für Sensibilität plädieren. Zielführend fände ich es, in Hinblick auf die Fakten Texte zu optimieren und bereitzustellen.
    Bitte seid gut zueinander! Respektvoll, feinfühlig, solidarisch. Das ist mein Ernst, und hoffentlich einen Versuch wert?
    Jedenfalls denke ich, dass beide Persönlichkeiten ein Interesse an einem vernunftgeprägten empathischen Veganismus haben. Ist dies der Fall, so kann man sich vielleicht nochmal miteinander in Verbindung setzen, und es am Ende sogar gut sein lassen. ;-)
    Übrigens schreibe ich, weil ich zufällig diesen Thread gesehen habe und ihn summa summarum als zu „garstig“ empfinde… und in mir der Wunsch nach Vermittlung aufstieg :-)
    Liebe Grüße,
    D.

    • D. Says:

      http://tinyurl.com/heeeyyaaa
      ;D

    • Ava Odoémena Says:

      Aloha D., das ist lieb von dir zu versuchen zu vermitteln. Aber mehr als anbieten den B12-Text für sie zu schreiben, kann ich nun wirklich nicht. Ich bin auch sehr empathisch, aber halt empathisch hin zu denen, die sich informieren wollen, nicht zu denen die Falschinfos verbreiten obwohl die relevanten Fakten seit 50 Jahren bekannt sind. Es ist halt tendenziös, in eine bestimmte Richtung weisend was sie schreibt, bei mir klingelt da die Rohkost-Alarmglocke.

  6. Charlotte Says:

    Ich weiß nicht wo es sonst hineinpasst also schreibe ich es hier rein:

    Liebe Ava,

    da ich nun Vitamin D supplimentiere und B12 auch bald anfangen möchte, bin ich zZ auch der Suche nach einem Präparat, dass ich zusätzlich nehmen möchte um rundum keine „Deffizite“ zu erleiden. Durch die Nahrung nimmt man zwar meistens genug auf, ich schaffe aber nicht jeden Tag meine 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst.

    Ich wollte dich daher fragen ob du mir da ein Präparat empfehlen kannst bzw wie du das machst?

    Und ob du mal einen Blick auf die Supplements von Sunwarrior
    werfen kannst:

    http://www.sunwarrior.com/product-info/raw-vitamins-her/

    • Calle Says:

      Ich nehme das Multivitaminpräparat von Deva (90 Tabl.) und wenn es das nur sehr schwer zu beziehen gibt, dann das von Veganicity (60 Tabl.). Beide sind vegan, aber nicht (mehr) in DE zu bekommen; ich importiere das dann aus UK oder USA. Habe gerade 2 x Deva-Multi über Ebay in den USA bestellt, pro Pck. knapp 13 EUR (ein sehr guter Preis).

      Zusätzlich zu dem Multi nehme ich noch B12 und Vitamin D.

      • Ava Odoémena Says:

        Wenn das dass ist: http://veganfitness.de/DEVA-One-a-Day-Vegan-Multivitamin-90-Tabs , hier gilt das Gleiche was ich hier schon zu Multis geschrieben habe. Verschärfend kommt da noch dazu, dass Spirulina enthalten ist, also getrockneter, grüner Tümpelschleim. Das eklige ist aber noch nichtmal das Hauptproblem. Die Mikropflanzen, die unter Spirulina zusammengefasst sind, können unter bestimmten Vorraussetzungen (Wetter) Toxine bilden. Außerdem enthalten sie große Mengen an Pseudo-B12. Pseudo-B12 ist schlimmer als wertlos, da es nicht nur nichts tut, sondern es blockiert dazu auch noch die Aufnahme von gutem B12. Vermutlich ist das auch ein Erklärungsmuster, warum einige Veganer sogar mit der Einnahme von Veg1 B12-Mangel bekamen, was mit 10µg sowieso recht niedrig dosiert ist. Meine These ist, dass das bei Leuten war, die gleichzeitig Spiruzeugs konsumiert haben. Pseudo-B12 muss man sich vorstellen wie Schaufensterpuppen, die in einer Achterbahn sitzen und die echten Menschen dann keinen Platz mehr haben.

        Warum macht ein Hersteller dann Spirulina in seine Multis. Weil es nicht um Ernährung geht. Es ist wie mit Honig in ansonsten veganen Plätzchen im Bioladen. Die Leute lesen Honig, assoziieren damit einem Gesundheitsaspekt (meist eine irrationale Assoziation) und kaufen es egal welche Mikromengen Honig da drin sind. Es ist ein reines Marketing. Spirulina in veganen Multis ist reines Marketing. Leider mit echten, negativen Konsequenzen.

    • Ava Odoémena Says:

      da ich nun Vitamin D supplimentiere und B12 auch bald anfangen möchte, bin ich zZ auch der Suche nach einem Präparat, dass ich zusätzlich nehmen möchte um rundum keine “Deffizite” zu erleiden. Durch die Nahrung nimmt man zwar meistens genug auf, ich schaffe aber nicht jeden Tag meine 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst.

      Multivitamine werden auf Veganes Auge nicht supportet, da sie sinnfrei sind, also Vitamine die nicht auf den tatsächlichen Bedarf eingehen und teils sich in ihrer Wirkung, wenn gleichzeitig konsumiert, gegenseitig aufheben können. Außerdem sind sie fast immer frech überteuert, ohne Mehrwert – ein Placebo und somit ein reines Angstgeschäft. Dein verlinktes Multivitamin ist ein gutes Beispiel. Erstens mal werden dort so genannte Rohvitamine verkauft, was den Rohkost-Wahn unterstützt, zweitens ist die Zusammenstellung und Menge der Vitamine grotesk. Ja grotesk ist das richtige Wort. Zum Beispiel weiss man inzwischen, dass Vitamin E problematisch sein kann, und in dem Multivitamin ist gleich der 6-fache Tagesbedarf. Vitamine, die noch die alte Bezeichung „B1,3,5,6“ haben plus Folsäure sind selbst in der nicht so idealen veganen Ernährung massenhaft enthalten und somit sinnfrei. Und ausgerechnet B12 und Vitamin D ist viel zu niedrig dosiert!

      Und so ist das immer. Bei den Placebohändlern arbeiten anscheinend ausschließlich Korrupte oder Idioten, die sich weder mit Ernährungsphysiologie im Allgemeinen, noch mit den Ecken und Winkel der veganen Ernährung im Besonderen auseinandergesetzt haben. Meiner Meinung nach sind das Kriminelle.

      Es ist mir noch kein einziges Multivitamin untergekommen, nie, das man auch nur ansatzweise befürworten könnte, inkl. Veg1 von der englischen VG die sich sogar ernsthaft mal mit dem Thema befasst hat.

      Von daher, wer Multivitamine nimmt ist selbst schuld.

      Wenn du es nicht schaffst, die Grundbedürfnisse deines Körpers zu respektieren und ihm eine angemessene Ernährung zukommen zu lassen, dann „schaffst“ du ja in der Zeit etwas anderes. Das bedeutet, deine Prioritäten sind falsch gewichtet.

  7. reingestolpert Says:

    ava wenn ich von dir lese muss ich immer an sheldon cooper denken, der ist auch so unfruendlich ohne absicht weiß aber jede menge und ist besserwisserisch und vielleicht bist du ja autistin und kannst nicht dafür. ich muss oft schmulzen wenn du dich aufregst obwohl du glaub ich gar nicht lustig sein willst.

  8. Ava Odoémena Says:

    Produktanfragen lohnen sich: http://www.riegel.de/teaser-detail/article/vegan.html

    Riegel macht Bioweine, die vegan sind erkenntlich.

  9. Ava Odoémena Says:

    http://www.arte.tv/guide/de/041746-000/prinzessin-mononoke

    Beeindruckender Animationsfilm über die Industrialisierung und Naturzerstörung in der Metapher eines japanischen Märchens. Wird Mittwoch am 30.10. nochmal gezeigt auf Arte oder deren Mediathek.

    • Mononoke Says:

      Chihiro/Spirited Away – eine Art japanisches Alice im Wunderland – ist auch ein schöner Film von Hayao Miyazaki. Aber wenig Filme haben mich so sehr beeindruckt wie Mononoke-hime. :)

  10. Ava Odoémena Says:

    So, ich mach ja gerne mit meinem Rechner rum. Zum Beispiel hab ich ihn auf ein Shampoo-Regal geschraubt und an die Wand gehängt. Das Ding war offen verbaut, so als Case Mod. Ich guck mal ob ich das Foto noch hab.

    Und heute überkams mich und ich hab den Rechner von der Wand genommen und wieder in die Kiste gepackt. Problem nur, das OS fror ständig ein. Hab dann ein wenig gefummelt, dachte erst es sei die Stromleiste, weil kein I/O-Zeugs in den Logs, mein Gefühl ging Richtung Stromversorgung. Wurde aber nicht fündig.

    Dann alles wieder raus aus der Blechschachtel und das Mainboard pur auf den Schreibtisch, Netzteil und Platte dran, und jetzt ist alles wieder gut.

    Er braucht halt seine Freiheit:-)

    • Ava Odoémena Says:

      Ah da:
      Case Mod offen

      Das sah später dann noch schicker aus, Kabel aufgeräumt usw. Oben ist ein OpenSimulator-Server und ganz oben rechts mein altes Zyxel – lol.

    • Ava Odoémena Says:

      Habe mittlerweile die Ursache gefunden. Die Kiste hatte ich vorher abgeschleift damit die zerlumpter aussieht und das führte dann über den Verlust der Beschichtung höchstwahrscheinlich zu Kriechströmen / kleinen Kurzschlüssen. Ab zur Wiederverwertung damit. Böse Kiste BÖSE Kiste.

Kommentar anbieten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s