Verschiedenes 7

Kann als Forumersatz, Chat-Thread genutzt werden usw.  Ist u.a. ein Twitter-Ersatz und endlos-Laber-Thread.

Was ist mit Verschiedenes 1-6?

Die sind nur noch über Links zu erreichen: Verschiedenes 1, 2, 3, 4, 5 & 6.

Info: Teils sind die Kommentare über extra Kommentarseiten verteilt, einfach auf „ältere Kommentare“ klicken zum wühlen.

Werbeanzeigen

1.452 Antworten to “Verschiedenes 7”

  1. michael Says:

    ist mir in die timeline geflogen, könnte die berliner interessieren:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=org.berlin_vegan.bvapp_alpha

  2. michael Says:

    mh das ja merkwürdig, scheint so als ob nen aelterer kommentar, worauf sich auch ava vom 27.04 bezieht, verschwunden ist.
    ausserdem ist der neue kommentar nicht chronologisch angeordnet worden. merkwuerdig.. hab ich meinen alten kommentar irgendwie ausversehen überschrieben?

  3. michael Says:

    Es geht nur um die Anmerkung von dir: „Und wir begrüßen die erste Tierperson in der Juristik.“ das war m.w. eine antwort auf ein posting von mir, welches ich aber nichtmehr sehe. Außerdem scheint deine genannte Antwort wie angepinnt zu sein, erscheint also immer ganz vorn. Ich bezweifel dass das von dir gewollt war.

  4. Ava Odoémena Says:

    OK, war im Spameimer (warum auch immer), ist jetzt wieder da:

    https://veganesauge.wordpress.com/verschiedenes-7/comment-page-61/#comment-25273

    Danke für den Hinweis, Michael

  5. Ava Odoémena Says:

    Bin jetzt auch unter die Tätowierten gegangen, das Motiv dürfte keine allzu große Überraschung sein:-)

    Ist ein Settgast.

  6. Ava Odoémena Says:

    Ich bin Beinaheheldin:-)

    Ich glaub ich hab heute zwei verpeilte Touris zumindest vor üblen Verletzungen bewahrt. Die sind einfach schnurstracks auf die geteilte Straße gelaufen, weil auf unserer Spur die Fußgängerampel grün war. Aber halt nicht grün auf deren Seite. Ich dachte erst die wollen bei Rot rüber, da kamen aber Autos angerauscht von Osten um die Kurve. Der Mercedes hätte nie mehr rechtzeitig anhalten können und die frontal auf die Kühlerhaube genommen. Ich hab dann geistesgegenwärtig „wowowo“ geschrien und dann sind die beide im ersten Drittel der Straße stehen geblieben und der Mercedes ist ZENTIMETER an denen vorbeigerauscht. Erst als die dann zurückgelaufen sind, haben die überhaupt gemerkt, dass auf der Mitte der Spuren noch eine Fußgängerampel, ihre, steht. Die Frau von dem Pärchen hat sich beim vorbeilaufen bedankt, ich hab genickt. Ich vermute mal das waren Amis, in den USA sind Ampeln hinter der Kreuzung, nicht vor der Kreuzung wie bei uns, deshalb sind die konditioniert hinter die Überquerung zu gucken.

    Also ich finde, Eigenlob stinkt überhaupt nicht:-) Oder das ist so wie bei eigenen Fürzen, die sind ja auch nicht so schlimm.

  7. Ava Odoémena Says:

    Ach Menno! Heute und gestern war das Wetter OK in Berlin, nicht sehr maienhaft, aber immerhin nicht kalt. Vorgestern, am Tag der Veganen Landung auf der Landebahn vom alten Stadtflughafen Tempelhof (der jetzt ein Park ist), war es unangenehm kalt, feucht und sehr windig.

    Trotzdem kamen jede Menge Veganleute, und jeder hat was mitgebracht. Ich hatte Heidelbeer-Apfelpfannkuchen (berlinisch: Eierkuchen) mitgebracht, die war ich in 10 min. komplett los. Hätte locker das doppelte loswerden können.

    Die Leute saßen da in kompletter Wintermontour. Schals, dicke Jacken und es dauerte keine 5 Minuten und ich hatte ein Streitgespräch über die Placebo-Wirkung von Homöopathie:-) Sind halt viele Esoteriker unter Veganern, ist halt so. Ein paar Leute kannte ich, mit denen konnte ich nett quatschen und mampfen.

    Ich stieß erst gegen Zwei dazu, da waren die Teller schon recht leer:-)

    Vegane Landung veganes Picknik in Tempelhof

    Vegane Landung veganes Picknik in Tempelhof

  8. Mononoke Says:

    Hast Du schon den Film Ex Machina geguckt, Ava? Falls nicht – ich glaube, der würde Dich interessieren.

  9. Fritz Says:

    Für alle, die Arbeits-, Leistungs- und Wachstumsdruck kritisch gegenüberstehen, könnte das interessant sein:
    http://www.zeit.de/karriere/2015-05/magazin-gutes-leben-crowdfunding

  10. michael Says:


    :-)
    Andere „Berichte“ von Michel Abdollahi sind auch sehenswert (z.b. der über Nipster, Nazi-Hipster)

Schreibe eine Antwort zu Ava Odoémena Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s