Verschiedenes 4

Kann als Forumersatz, Chat-Thread genutzt werden usw.
Da auf der Hauptseite Verschiedenes die Kommentare schon recht zahlreich sind, gibts hier die Fortsetzung…

63 Antworten to “Verschiedenes 4”

  1. Sheogorad Says:

    Guten Morgen,
    es gibt zwar schon vegane FAQs und dergleichen, jedoch enthalten diese selten aktuelles Material und Verweise auf Studien/Paper etc.
    Mein Vorschlag wäre, dass wir Links sammeln zu Studien, Papern, Statements
    (z.B. ttp://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/infos/gesundheit/130-vegetarische-ernaehrung-power-fuer-die-gesundheit (nur deren Quellen für das B12 sind n bisschen alt))
    und anderen wichtigen Informationen wie Vitamin D (http://www.youtube.com/watch?v=emjCzaHtSrg&feature=related) etc.. Diese könnte man gebündelt auf eine Blogseite stellen, vielleicht mit kurzer Beschreibung, und so wären sie schnell gefunden und leicht zugänglich, wenn man sich oder andere informieren möchte.

  2. Kabi Says:

    Nachdem nochmal was dazwischen gekommen war, bin ich seit heute stolze Besitzerin einer (1) Flasche Sterogyl. War die letzte die sie hatten.
    Naja, dafür hab ich noch ein paar augenscheinlich vegane Kekse im dortigen Supermarkt entdeckt ^^

    • Ava Odoemena Says:

      Hey, herzlichen Glückwunsch:-)

      • Ava Odoemena Says:

        Hoffentlich musstest du nicht weit fahren, sonst wäre das ja ärgerlich mit nur einer Flasche. LOL, augenscheinlich.

        Wenn ich foppig aufgelegt bin, dann gehe ich manchmal zu den Verkäufern und stelle Fragen wie: „Entschuldigung, wissen sie ob der Wein für den Branntwein im Senf hier mit Fischgelatine geschönt wurde, und der Kleber im Etikett, ist der Casein basiert?“

        Das Gesicht dann:-) Als sei ihnen grad ein Apfel auf den Kopf gefallen.

      • Kabi Says:

        :))
        Ich hab mit sowas die familiären Fragen abgestellt, ob ich nicht einen kleinen Kompromiss machen könne („Für unsere vegetarischen Gäste“). Da mal erklärt welche Kompromisse ich bereits mache bei Pommes+Ketchup+Salat mit Essig&Öl, seitdem ist in dem Punkt Ruhe…

        Nee, ich hab’s echt nicht weit, gute halbe Stunde. Aber für 1 Flasche ist das natürlich trotzdem noch etwas unökonomisch. Außerdem ist das mit meinem Hund bißchen schwierig, na andres Thema.
        Ich hoffe, sie bemerken die steigende Nachfrage jetzt, ansonsten muss ich halt für die Kekse PAs schreiben, dann rentiert es sich vielleicht wieder. ; )

      • Ava Odoemena Says:

        Ach so, ich dachte du bist nach Frankreich gefahren! Hättste halt gleich über den Rhein gesetzt…

      • Kabi Says:

        Dochdoch, ich bin nach Frankreich gefahren. War scherzhaft gemeint mit der steigenden Nachfrage (schätze mal da lag das Missverständnis), so alle aus meiner Stadt fahren nu rüber und kaufen die 2,3 grenznahen Apos leer ; )

      • Ava Odoemena Says:

        Ach so:-)

  3. Ava Odoemena Says:

    veganes auge
    rezeptefuchs
    nutritiondata.com
    veganes vitamin d präparat
    vegan
    vitamin d2
    ernährungs aufklärung
    ernährung bad oeyenhausen
    vitamin d sterogyl
    d2 vegan
    veganes
    vitamin b12 hersteller
    vegane d3 präparate
    vitamin d mangel augen
    monica still interstin things
    wenn vegane ernaehrung krank macht
    b12 für veganer
    anorexie vegan
    welches vitamin b12 präparat bei veganer
    vitamin b 12
    b12 methylcobalamin ampullen
    klinik am korso ja oder nein
    ____________________________________

    So, ist ne halbe Stunde zu früh, aber in der Zeit werden jetzt nicht mehr de großartigen Suchanfragen kommen.

  4. Sheogorad Says:

    Ist mein neuer Kommentar in Vegane Ernährung, Fakten, Informationen vlt wieder im Spam gelandet oder hats das System verschluckt?^^

  5. Ava Odoemena Says:

    http://www.taz.de macht gerade eine Umfrage zu taz.de, am Ende kann man auch händisch eintragen welche Themen man sich wünscht…

  6. Ava Odoemena Says:

    Realsatire: taz.de macht Montags im Tazcafé auf vegetarisch:-)

    Am Montag erhalten Sie bei uns keine Gerichte mit Fleisch,

    dafür viele vegetarische Köstlichkeiten. Danke für Ihr Verständnis.

    * Römersalat mit gebratenen Champignons und Joghurt-Kräuterdressing
    * Möhren-Tomaten-Joghurtsuppe mit frischem Kerbel
    * Frischer Spinat mit Kichererbsen und getrockneten Tomaten an Kartoffeltortilla, dazu ein Rucola-Fetasalat
    * Beerenquark

    Wow. Sie haben es wirklich geschafft überall tierbasiertes Zeug unterzubringen. Bravo tazcafé, *das* muss man auch erst mal schaffen, veganes Essen so gekonnt zu vermeiden:-))

    Das erinnert mich eine Nachbarin von mir, die einmal ganz stolz die Treppe runter kam und meinte: „Heute habe ich rein vegetarisch gegessen, Omlett mit Käse!“

  7. Ava Odoemena Says:

    veganes auge
    welches vitamin d präparat ist am höchst
    kaviar vegan
    vegane nationalisten
    narzissmus aufwachen
    veganes auge sterogyl
    kein vitamin d
    nutritiondata.com monica reinagle
    bakteriell hergestellte vitamine
    linke szene vegan
    veganer beziehung
    sterogyl zum essen einnehmen?
    vegan magersucht
    kritik zur veganischen ernährung
    vitamin b schock
    ava odoemena
    vitamin d präparat vegan
    sterogyl
    korso klinik gesunde ernaehrung
    veganesauge
    streiten mit einem narzissten
    vegane gemeinschaften
    rezepte fuchs
    vegan religion
    veganes vitamin d präparat
    ____________________________
    veganisch:-) Viele Leute, die von der Idee des Veganismusisch nicht angetanisch sind, könnten Romanische darüber schreiben, wie sie Studien aufgetanischen haben, alle eingewickelt in Cellophanisch, und daranisch angehängt, die Kritik. So fängt dann meistens der Antiveganismusisch anisch!

  8. Ava Odoemena Says:

    veganes auge
    vegan muttermilch
    vegan flagge
    orthorexie
    wichtiges für veganer
    fliege kot
    krank durch veganismus
    dge ideologie
    brights blog
    piratenpartei
    klinik am korso
    dge veganismus
    klinik am korso bad oeynhausen
    debattenregeln
    rezeptefuchs
    narzisstische persönlichkeitsstörung+vor
    veganismus
    anorexia nervosa
    anti-vegan-troll
    wikipedia
    tierrechtler kritik
    vegan fuchs
    augen „vitamin d“
    antisemitismus bei veganern
    vitamine d
    _________________________________________________
    Bei narzisstischer Persönlichkeitsstörung fällt mir jetzt immer spontan Psychopath Fressack ein:-) Antisemitismus kommt übrigens bei Veganern nicht vor, weil, ein Rassist kann nicht gleichzeitig Veganer sein, schließlich ist die Diskriminierung von Menschen nunmal nicht vegan. „krank durch veganismus“, schon die Fragestellung läßt auf jemanden schließen, der nicht unterscheiden kann zwischen Veganismus und veganer Ernährung. Und selbstverständlich kann eine *falsche* vegane Ernährung auch krank machen. Im Unterschied zur *falschen* unveganen Ernährung, macht sie allerdings wenigstens nur den betroffenen Menschen krank. Bei einer unveganen Ernährung ist es egal ob sie falsch oder richtig ist, ihre Hauptopfer kommen immer flach unten raus. Äh, hinten raus. Und nicht flach, sondern eher rund…

    • clemens sebastian Says:

      ach ava

      „Antisemitismus kommt übrigens bei Veganern nicht vor, weil, ein Rassist kann nicht gleichzeitig Veganer sein, schließlich ist die Diskriminierung von Menschen nunmal nicht vegan“

      bist halt Zyniker

      „ich bin gut, also bin ich gut“

      die menschliche Freiheit?

      oder du hegst tatsächlich solche Wahnvorstellungen
      siehe deine Ethik
      such dir was aus deinem Psychobaukasten raus

      ich glaub für deine Texte hast du ne Art ZettelkastenSystem
      wo man dich im Netz in „ähnlichen“ Situationen antrifft
      perfekt die gleiche Sätze, mit gleichem Wortlaut

      pavlov dog

      clemens

      clemens

      • clemens sebastian Says:

        sag ich so

        meine Erkenntnisse keimen nicht unbedingt
        ich schaue genauer hin
        nehme mir Zeit
        eben nicht pavlov dog

        man will ja nicht selber pauschalisieren

        moglee live

        „clemens, bleiben wir bei der pauschalen Betrachtung, weil eine differenzierte Betrachtung in dieser Angelegenheit unnötig ist. Wenn man nun Christen mit Veganern vergleicht, so besteht der wesentliche Unterschied darin, dass die einen predigen und predigen und fromm daher reden und die anderen eben handeln“

        moglee argumentiert also geschichtslos
        plus differenziert Menschen, in dem Fall Christen, nicht

        wo ich einen Vorwurf hinsichtlich totalem Denken mache,
        werd ich gesperrt
        naja

        die JuliStory lässt mich sogar erschaudern

        clemens

      • moglee Says:

        Moin clemens,
        ich hoffe Du hattest eine angenehme Woche gehabt, kaum bist Du wieder da und schon versuchst Du mir wieder eins einzubauen. :) Bitte glaube mir, ich bin kein totalitäres Arschloch, so wie Du das vermutest, eher ein Anarcho, der von seinen Mitmenschen mehr Vernunft, Rücksicht gegenüber der Erde, dem Leben allgemein und Gewaltlosigkeit erwartet. Dass ich „Christen“ und andere Theisten nicht gerne differenziert betrachte hat damit zu tun, dass sie mir einfach nur zuwider sind, weil sie alle im gleichen stinkenden Gewaltsumpf festkleben. Beginnt man bei sektenabhängigen mit dem Differenzieren, so ist man bis zum Rest seiner Tage ausschließlich damit beschäftigt und dazu ist mir die Zeit zu schade. Rund 99,97346 % der „Du sollst nicht Christen“ die ich bisher kennen gelernt habe, betrachte ich schlicht als Heuchler, die ihren Wertevorgaben nicht annähernd gerecht werden.

      • clemens sebastian Says:

        ja bitte moglee

        ich habe nirgends von dir als einem totalitären Arschloch geschrieben
        aber
        „einfach zuwieder“????????? gehts noch gut
        genau das iss ne „totale“ Denkart

        Anarcho, erklär mal
        Ava’s Erklärung kenn ich schon
        ein Teilsapekt ihrer AnarchoTheorie Männer betreffend: die vertreten den falschen Anarchismus

        Anorchos sin für mich Typen
        Pauschale: die zu faul zum Denken sind

        les mal
        Albert Camus
        der Mensch in der Revolte
        kannste was lernen

        steht was drin über Anarchos, Nihilisten, Marx, Christen

        http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Mensch_in_der_Revolte

        Zitat:

        „Camus‘ Fazit aus „zwei Jahrhunderten metaphysischer oder historischer Revolte“: Mit fanatischen Anhängern einer Ideologie oder eines Glaubens lässt sich nicht diskutieren. Die einen streben nach innerweltlicher, die anderen nach außerweltlicher Erlösung. Beiden entgeht die sich jeweils aktuell bietende, relative Veränderungsmöglichkeit, deren Wahrnehmung eine fortgesetzte „Spannung“ und Aufmerksamkeit erfordert. Ein „gelobtes Land“ absoluter Gerechtigkeit und Aufrichtigkeit gibt es hier nicht zu entdecken.“

        clemens

      • moglee Says:

        clemens, die Form von Anarchismus die mir vorschwebt setzt natürlich Gewaltlosigkeit voraus, dass dies vor allem mit Theisten nicht zu realisieren ist, das ist mir auch klar. Wunschdenken eben, basierend auf einer pazifistisch-altruistische Grundhaltung. Ich verhalte mich anderen gegenüber so, wie ich von ihnen erwarte, dass sie sich mir gegenüber verhalten mögen.

      • clemens sebastian Says:

        dann beschäftige dich mit dem Begriff
        „gewaltlos“
        was das überhaupt sein soll
        ähnlicher Begriff
        „Freiheit“

        als Voraussetzung ohne „Story“ isses Schlagwort
        frach Buddha
        der kennt sich aus
        die arbeiten hart dran
        die Jungs
        natürlich nich alle, dem Lama nehm ich das nich ab
        weils ne harte Nummer iss

        „Ich verhalte mich anderen gegenüber so, wie ich von ihnen erwarte, dass sie sich mir gegenüber verhalten mögen.“

        dass es zum ALLGEMEINEN Gesetz tauge
        Kant

        clemens

      • moglee Says:

        Ich bekomme es heute wohl nicht so richtig gebacken, deshalb noch einmal am richtigen Platz.

        Ja, in der Art des kategorischen Imperativ von Kant. So, dass eben ein friedliches Zusammenleben gewährleistet ist. Das ist momentan meine Idealvorstellung an der ich mich orientiere.

        Zu den Buddhisten: Bin ein Freund des Yoga und besuche dementsprechend diverse Yogaveranstaltungen. Vor drei Wochen war ich auch wieder bei einer Yogaveranstaltung bei der am Schluss der berühmte Buddha Spruch “Mögen alle Wesen glücklich sein” kam. Anschließend wurden diverse Speisen dargeboten, z.B. Yogitee mit Kuhmilch. Ich musste sofort an die glücklichen Milchkühe von nebenan denken, die jahraus, jahrein im zugigen Stall angekettet sind, mit allem was halt so dazugehört, zu einem glücklichen Milchkuhleben. Wie bereits mehrfach geäußert, betrachte ich alle Theisten als mehr oder weniger heuchlerisch. Der Dalai Lama ist übrigens auch nur so ein Teilzeitvegetarier (und ein Freund von Roland Koch obendrein) und solche Leute taugen nicht für Friedfertigkeit in meinem Sinne.

      • Ava Odoemena Says:

        Ach der Dalai, was für eine Lachnummer, ich kannn überhaupt nicht nachvollziehen warum der überhaupt so populär ist hier? Der konsumiert nicht nur „Fleisch“, sondern ist auch ein passionierter Jäger der Vögel abknallt. Natürlich nur Falken und Bussarde usw:-))

        Und überhaupt, der Bhuddismus/Buddhismus (ich kann mir nie merken wo das h hinkommt, hängt wohl auch von Sprache ab, ich glaube da ist Englisch/Deutsch seitenverkehrt). Der Buddhismus ist im Prinzip ein System der autoaggressiven Hoffnungslosigkeit, mit einem extrem negativen Menschenbild. Die Idee, dass das Ego so schlecht ist, dass man es brechen muss, sagt eigentlich schon alles aus. Wer an Kleptomanie leidet, soll sich also selbst die Hand abhacken, so auf die Art. Und Frauen sind da ja auch untere Kategorie, wie könnte es anders sein? Dem seine Sprecher hatten bei einem USA-Aufenthalt übrigens den Knaller von einem Rechtfertigungsversuch, als er mal wieder Schnitzel haben musste. „Das Tier sei ja nicht explizit für ihn umgebracht worden.“ Geil, ne? Ein „geistiger Führer“ argumentiert auf dem Niveau von antivegan.de :-)))

      • clemens sebastian Says:

        “ Die Verunglimpfung oder Herabwürdigung einer Person, vor allem diskreditierende Unterstellungen und Suggestionen, Ad Hominem als Instrument zur Beförderung der eigenen Position, ist das debattentechnische Synonym zu Windelversagen und immer auch Ausdruck einer Charakterlosigkeit. Letztendlich bestätigt der Mobber damit nur seine Argumentlosigkeit und den Willen, psychische Gewalt auszuüben an den Stellen, an denen er seinen eigenen, verlorenen Posten erkannt hat.

        Legitim ist das nie, selbst in der erregten, emotionalisierten Debatte ist dieses Vorgehen lediglich als eine extreme Ausnahmeerscheinung akzeptabel, als Ausrutscher, oder wenn nicht deutlich ist ob es sich nicht doch um Satire oder polemische Provokation gehandelt hat.

        Was gar nicht geht, ist das Abgleiten eines gesamten Debattenraums in diesen rhetorischen Pfuhl als Standard der Kommunikation.

        Die Debatten”kultur” auf Veganes Auge ist nun großflächig auf diesem Gewaltniveau angekommen und wird dort aber nicht verbleiben.

        Ab sofort gilt: Ad Hominem, diskreditierende Unterstellungen, diffamierende Assoziationen, Suggestionen und Herabwürdigungen bezogen auf Debattenteilnehmer werden mit einer Woche Sperre belegt.“

        sag mal Ava
        warum hab ich ne Woche Sperre erhalten
        plus ner zusätzlichen Pausenansage

      • Ava Odoemena Says:

        sag mal Ava
        warum hab ich ne Woche Sperre erhalten
        plus ner zusätzlichen Pausenansage

        Durch die Verkehrung ins Gegenteil des Veganismus durch dessen Assoziation mit dem Faschismus, suggeriertest du, Moglee sei ein Faschist. Und warum du gleich wieder eine Ansage bekommen hast, na ja, les dir doch deine ersten Beiträge von heute nochmal durch.

      • clemens sebastian Says:

        ach du
        vergiss es
        dich nehm ich nich mehr für ernst

        clemens

      • Ava Odoemena Says:

        dich nehm ich nich mehr für ernst

        Also Clemens, ehrlich, das beruht auf Gegenseitigkeit. Ich bemerke nämlich in deinem ganzen Palaver seit ein paar Wochen zwei Unterströmungen:

        1.) Deine Knospung als Antiveganer
        2.) Deine zunehmende Frustration über die Nichtkontrollierbarkeit der „wilden Frau“

        Alles andere was du so von dir gibst sehe ich als semantische Schminke auf diesem Doppelpfeiler. Was ich nicht weiß: Was dich antreibt, weswegen du dich selbst zum Troll machst, das ist mir wirklich ein Rätsel.

      • clemens sebastian Says:

        Buddhismus iss kein Theismus
        eher ne praktische Anleitung
        ein geistiger Führer iss laut Buddha eher nich angedacht
        „Ego“ iss Schopi nich Buddhi
        Yoga iss mehr indisch
        Buddha meint das Vermeiden von Leid
        die „Autoagression“ richtet sich gegen das Blinde, gegen das Nichtwissen

        „wer an Klepto leidet“
        solle sich davon lösen
        ein Selbst oder ich iss nicht
        Hand abhacken wär total falsch im Buddhismus

        Kausalformel:
        leidvolles Dasein durch Nichtwissen wird durch Wissen aufgehoben

        aus dem Nichtwissen entstehen die Gestaltungen
        aus den Gestaltungen entsteht Bewusßtsein
        aus dem Bewußtsein entsteht Name und Körperlichkeit
        u.s.w

        Deli Rama iss ein agressives Grinsgesicht
        etwa wie Models gern die Zähne fletschen
        auch van der Frau der Leyden

        Buddha hab ich erwähnt wegen der Begrifflichkeit

        „gewaltlos oder Freiheit“

        sowas gibst eigentlich garnich
        und wenn nur relativ

        clemens

      • clemens sebastian Says:

        weils ja hier Schlaulinge gibt
        die wo denken
        nen paar SchlingelRhetorikanwendungen reichten aus

        Kant: es gibt einen hypothetischen Imperativ
        dat meint
        du musst so un so handeln, wenn du etwas erreichen willst
        der Kat.Imp.:
        so zu handeln iss objektiv notwendig
        ohne
        Rücksicht auf den Zweck
        dieser Imp. iss synthetisch und apriori

        jetzt kannst du mal drüber nachdenken moglee
        was theismus bedeutet
        oder synthetisch oder apriori
        plus auch ava
        die nicht begreift
        was Theismus iss
        habs über den Kapitalismus bei TP schon angedeutet
        wo ava den Kap. gegen die Linken in Stellung bringt
        un hier scheinheilig den Welle vorführt

        „“Im Übrigen finde ich eine Demo gegen die Fleischindustrie, anstelle gegen den Fleischkonsum, immer noch nicht ideal, denn hierdurch wird die ethische Debatte zur kapitalistischen Verwertung verortet, also weg von den Verursachern, den Konsumenten. “

        schon krass doll

        ich gönn mir jetzt ne Pause
        könnt’s mal ihr nachdenken
        dauert ja
        und lasst es dauern

        Kant hat 12 Jahre gebraucht
        wiki reicht nich
        Freunde der KurzDenkerei

        un bitte keine Beschwerde über den Tonfall
        live ava
        iss das

        clemens

      • clemens sebastian Says:

        “ es handelt sich nicht um Recht, sondern um unsere Pflicht, alles zu beseitigen, was der Sache schadet“

        iss nen Satz von nem revolutionären Anarchisten

        und zwar auf diese Frage hin

        „welches Recht haben wir, einem Menschen das Leben zu rauben?“

        man bemerke!

        „alles“ anstatt „Menschen“
        die Frage bezog sich allerdings auf Menschen
        hat der revolutionäre Anarcho gar nicht bemerkt
        ja klar
        für den iss der zu tödende Mensch gar keiner

        also von wegen Anarcho, Marxist, Veganer, Christ

        Etikette iss nich gleich NETiquette
        auch wenn ava meint
        ein Veganer von sich aus
        sei apriori schon ethisch „gut“

        ähnliches Argument der Tierrechstbewegung
        animal Peace

        „das Wissen um die Rechte der Tiere wird nicht von oben aufgedrückt….sondern entwickelt sich weltweit nach der Gestzmäßigkeit moralischer Entwicklung“

        super Spruch, kann man alles mit abwehren
        iss ja nen Gesetz

        fast schon göttlich
        wie eben der apriori Begriff von Kant

        aber natürlich sekulär würde ava sagen

        clemens

      • Ava Odoemena Says:

        Clemens, Schnucki. Ich verstehe ja dass du in sehr schlechter Stimmung bist nach der Woche Pause, und ich möchte dir danken, dass du nicht wie Psychopath Fressack den Spameimer vollgekotzt hast. Es zeigt, dass du Grenzen respektieren kannst und das weiss ich zu schätzen. Ich verstehe auch, dass jetzt ein bestimmter Wutdruck bei dir herrscht. Ich werde mir also die Zeit, die du brauchst um den Schwall argumentfreier Verunglimpfungen abzudampfen einfach mit etwas Gähnen vertreiben. Dann sehen wir weiter. Versuch halt, im Rahmen zu bleiben, sonst landest du ja gleich wieder im Pausenraum.

      • clemens sebastian Says:

        fast perfekt ava
        ohne Argument
        typische Kutsche deinerseits
        ne Hochzeitskutsche noch nich
        wo ich doch süss bin

        Respekt
        setz ich willkürlich
        aufgrund meinerseits
        dadurch bin ich ethisch leider unbrauchbar

        „weißt du tatsächlich nicht
        dass
        wenn ich etwa meinen Arm bewegen will
        nicht mein Wille auf den Arm wirkt
        sondern Gott bewegt vermöge seiner Allmacht meinen Arm
        und zwar jedesmal
        wenn ich will, dass er sich bewegt“

        iss nen Zitat von mir selber
        abgekupfert isses
        klar
        das schon
        un das iss mir eingefallen
        weil ich mal in dem Buch
        Analyse des Geistes/Bertrand Russell gelesen
        da steht was drin über so Sachen
        s’geht da um ErkenntnisTheorie
        Bewusstsein, Geist, Instinkt, Gewohnheit;Erinnerung,
        Wort, Logik, Bedeutung, kausale Gesetze

        wundert mich als
        warum Leute da nich variieren können
        zuviel Glaube als

        der Satz hat was mit Descartes zu tun
        geht’s aber auch nich direkt um Ethik
        naja
        so iss das Leben

        das Russellbuch würd ich aber nich empfehlen
        eher Norbert Schneider
        Erkenntnistheorie im 20: Jahrhundert
        die Einleitung gibt nen netten Überblick
        wo man den Rest nich lesen will

        werd’s wohl nie in den Himmel packen

        nen Link ava
        zwecks Pausenraum

        http://www.freiberger-dom.de/gemeinde/sondertext/ewigkeit09.html

        clemens

  9. fressack Says:

    Wenn Du mich Psychopath nennst, darf ich Dich Arschloch nennen, gell?
    Damit können wir beide leben.

  10. Erbse Says:

    Hallo Ava,
    ich habe letztens auf YouTube ein veganes Backrezept (Apfel-Zimt Kuchen) hochgeladen und seit dem werde ich mit Anfragen bezüglich veganer Ernährung gelöchert. Ich würde somit gerne einige Video dazu drehen und frage dich, ob ich ein paar deiner Texte (zb den Crashkurs) ansprechen bzw. stückweit auch zitieren darf?! Eine Quellenangabe selbstverständlich inklusive.

    Liebe Grüße,
    Erbse

    • Ava Odoemena Says:

      Hallo Erbse, alle meine Texte sind unter der CC-Lizenz veröffentlich, du kannst sie also sogar ungefragt in voller Länge auf deinem Blog veröffentlichen, das einzige was zu beachten ist, die Lizenz muss genauso ersichtlich sein. Selbstverständlich kannst du jeden Text in deinem Video verwenden!

      http://www.youtube.com/pseudoerbse

      Ist übrigens die YT-Heimat unserer charmanten Erbse.

      • Erbse Says:

        Danke, für die schnelle Antwort, Ava. Ich berichte gerne, wenn das Video demnächst online ist. Mein Anstoß dazu war, dass ich mittlerweile über 2200 Menschen regelmäßig mit meinem YT-Account (bin YT-Partner) erreiche und einige sogar ehrliches Interesse an der veganen Lebensweise haben, aber nicht so recht wissen wo sie anfangen sollen.
        Im Übrigen sind gerade meine zwei Fläschchen Sterogyl angekommen. Wenn ich das Porto so betrachte, hätte ich auch eigentlich gleich mehr bestellen können. – Ich habe diesbezüglich aber noch eine Frage. Wie nehme ich diese Tropfen am Besten ein? In einem Getränk, pur oder im Essen? Wenn ich die Tropfen ins Essen gebe, habe ich die Befürchtung, dass irgendwelche wichtigen Stoffe verdampfen oder so. :D Ich will ja nichts verschwenden.
        Lieben Gruß,
        Erbse

      • Ava Odoemena Says:

        Das sind schöne Neuigkeiten, hatte mir gerade vorhin auch das Kuchenrezept angesehen. Mal ganz was anderes so ohne gesprochenen Text, gefällt mir gut. Mit was für einer Kamera nimmst du das auf? Ich hab noch eine alte Analog-Videocamera, und die bekomme ich zwar an den 32bit-Rechner, bzw. die Videokarte angehängt, aber mit dem Ton klappt das nicht.

        Bez. Sterogyl, was hast du denn für das Porto bezahlt? Für meine 10 Flaschen hatte ich 6,50 Porto bezahlt, wobei 10 Flaschen echt Overkill sind, aber ich will einige verschenken.

        Einnehmen nicht pur, immer ins Essen oder ins Getränk, Vitamin D ist hitzebeständig, du könntest sie auch in einer heißen Sojamilch-Schokolade mitkochen, da geht nichts verloren bei den Temperaturen.

      • Erbse Says:

        Ah, perfekt. :) Dann kommen die Tröpfchen ab sofort jeden morgen in meinen Soja-Kakao. – Bezahlt habe ich sechs Euro Porto und für die zwei Fläschchen fünf Euro. Es ist einfach ein blödes Gefühl mehr für das Porto bezahlt zu haben, als für das Gekaufte selbst. Aber ich vermute die beiden Fläschchen werden eine ganze Weile halten. Danke nochmals für die Empfehlung, ich bin derzeit ganz überschwinglich und habe mich so sehr auf die Lieferung gefreut.

        Ich benutze die Webcam 9000 Pro von Logitech. Wie gerne hätte ich eine gute Kamera, die ich mit mir rumschleppen kann. Ich fotografiere so gerne, hab‘ aber ansonsten nur eine einigermaßen brauchbare Handykamera zur Verfügung.

      • Ava Odoemena Says:

        Na, ja, das Porto wirkt halt auch so teuer, weil Sterogyl so billig ist. Allerdings hatte ich im November schon mal 5 Fläschchen bestellt, und nur 4,50 Porto bezahlt. Finde ich nicht in Ordnung, werde mal nachfragen.

        Als Trost: ist im Verhältnis trotzdem sehr günstig, Meine erste Bestellung, bei einer internat. Apo waren auch 2 Fläschchen, da hatte ich 7,75 Euro Porto bezahlt und 16,59 pro Fläschchen Sterogyl, plus 10 Euro Praxisknete für das Rezept. Aber selbst *das* wäre im Vergleich zum normalen Vitamin D noch recht günstig… Die gleiche Menge Vitamin D in Vigantoletten (unvegan) würde nämlich über 30 Euro kosten, pro Flasche. Oder besser ausgedrückt: Wenn man die Kosten von Vigantoletten auf Sterogyl umrechnet, würde eine Flasche Sterogyl über 30 Euro kosten.

        Ach echt mit einer Webcam/Handycam machst du das, hätte ich nicht gedacht.

Kommentar anbieten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: